Steamrollin'

News - EverQuest

In den letzten 8 Tagen haben wir diverseste Bösewichte unter die Erde gebracht:

Arch Lich Rhag'Zadune x3
Xerkizh the Creator
a glyphed covered serpent
Vyzh'dra the Exiled
Vyzh'dra the Cursed
The Avatar of War
Overlord Banord Paffa x2
Baraguj Szuul
Manaetic Prototype X
Xanamech Nezmirthafen
 
 

Unser alter Freund der Arch Lich fiel uns 3 weitere Mal zum Opfer, was mal besser und mal schlechter gelang, je nach unserer und seiner Tagesverfassung. Aber alles in allem war es ziemlich zufriedenstellend und er hat uns auch reichlich mit nettem Spielzeug beschenkt. lächeln

Bei Paffa haben wir auch zwei Mal vorbei geschaut und uns ein wenig unerlaubt an seinem Wäscheschrank bedient, jedoch wurde er beim anprobieren dann langsam sauer und schickte uns sein Designerteam auf den Hals. Dieses konnte uns aber nichts anhaben und auch er selbst war wenig später passé und somit konnten wir in aller Ruhe seine Sachen mitnehmen.

Die Plane of Innovation stellte auch für zwei Besuche unser Ziel dar, einmal um uns vom Gnome seinen kaputten Blechhaufen zeigen zu lassen. (Langsam tut mir der Typ ja leid, dass er nix auf die Reihe bekommen. Vielleicht sollte sich mal jemand erbarmen ihm die Tinkeringrobe von Shei Vinitras in die Hand zu drücken.) Nachdem wir am Weg alle mit 'Ahhhhh's und 'Ohhhh's seine Erfindung zum wiederholten male huldigten war es dann mit der Heuchlerei vorbei als wir schließlich bei dem Drachending angekommen waren und zerschlugen es wieder in seine Einzelteile und dabei isses interessant zu entdecken was dieser schusslige, kleine Gnome alles mit eingebaut hat. Und da heisst es, Chirurgen die Handtücher oder Tupfer in ihren Patienten vergessen wären schlimm. ärgern
Unser zweiter Ausflug diente der Demontage eines überdimensionalen Grillers, damit Enieran sein Staberl bekommen würde. Glücklicher Weise gelang dies gleich auf Anhieb.

Einmal wagten wir uns auch in, für die meisten von uns, Neuland und zwar nach 'Torment, The Plane of Pain'. Anfänglich dachte ich, dass die Zone evtl. ihren Namen hätte weil überall Bilder von Nagul in leicht verfänglichen Posen hängen wurden, jedoch war ich dann sehr erleichtert als uns nur äusserst abscheuliche Kreaturen und ein Ausflug durch die Innerein eines ähm, keine Ahnung wie man dieses Ding beschreiben soll, mutierten Krebses begegnete. Die Reise durch sein Inneres war sehr lehreich jedoch ist es erschreckend was für Schmarotzer sich in seinen Eingeweiden eingenistet hatten und ich denke nicht jeder wäre glücklich einen 'an unimagineable horror' im Darmtrakt zu haben. Obwohl nach dem ein oder anderen Chili...hmmmm....gar nicht mal so abwägig.

Der Avatar of War den wir umnieten konnten, war eine ganz unterhaltsame Geschichte. Noch wenige Tage zuvor gingen wir einer Konfrontation um ihn mit gelangweilten Elemental Plane und Time Leuten von BoR, MC, Triadia usw. die ihn pickup-mäßig machen wollten aus dem Weg und als wir am Samstag nach Kael zonten offenbarte sich uns ein ähnliches Schauspiel. Diesmal war es aber nur MC die offenbar keinen besseren Weg kannten ihre Langeweile bekämpfen zu können. Kaum waren wir in größerer Zahl in Kael angelangt kamen auch schon die ersten Tells und das Gesülze von Demortui begann. 'Ok, i guess we fight then (for AoW)' , 'We only need 12 (people for AoW)' und das absolute Highlight des Tages, nachdem wir nicht sofort winselnd davongelaufen sind 'You must be insane for contending a MC mob, but go on.' Wenn Dummheit weh tun würde...
Nachdem wir dann geschlossen oben bei der Arena ankamen und auch schon Vindi gelegt hatten bekam ich plötzlich nen tell, dass MC nun auf einen Raid müsste und sie uns viel Glück wünschten. Anfänglich fragte ich mich was man großartige raiden könnte wenn von 20 angezeigten Membern ungefähr 16 in verschiedenen Zonen (tlw. Adventures) waren aber hinterfragte das nicht weiter.
Doch überraschender Weise standen die selben MCler die kurz davor gegangen waren nach 10 Minuten wieder in Kael. Plus einige Kollegen, so dass sie nun ca. 18 Mann waren. Nunja, kann halt nicht jeder bis 12 zählen.
Jedoch ließen wir uns davon nicht beeindrucken und man muss ihnen auch zu Gute halten, dass sie nicht in BoR-Manier lästig oder unfair wurden, sondern AoW einfach übernehmen wollten wenn wir whipen sollten, was ja durchaus gerechtfertigt ist. Allerdings taten wir ihnen diesen Gefallen nicht und so zogen wir wenig später mit 4 netten, neuen Teilen weiter.

Der vergangene Mittwoch stellte auch einen besonders unterhaltsamen Tag dar. Am Nachmittag bemerkten wir, dass sowohl Cursed als auch Emperor in Ssra up waren und dies wohl keinen so recht interessierte. Keinen? Nunja, bis auch ein paar gelangweilte Amis die in Cursed in einer Zusammenrottung das Licht ausblasen wollten. Just da fiel uns ein, dass wir ja noch ganz dringend einen Taskmaster's Pouch brauchten und gleich der erste hatte einen dabei. Welch ein Glück!
Also hatten wir vor, so gegen 19.00 nach Ssra zu wandern um dann Cursed zu machen, da die Amis nicht sonderlich mehr wurden. Nein, sie wurden sogar schlagartig weniger und waren plötzlich Weg. Cool!
Doch plötzlich zonte EF nach Ssra. WTF? Ah, Emperor fuer VT Key für die Neuen. Verständlich. Aber seit wann ist Emperor im Basement? Gna! Hmpf.
EF begann also die Taskmaster zu killen. Zu unserer großen Unterhaltung leider bevor der letzte überhaupt wieder respawned war. Das wär sicher lustig geworden. Doch plötzlich: 'You have been disconnected' - dann sofort auf der Charakterauswahl und nach Betätigung der 'Enter'-Taste - 'This Zone is currently unavailable' - Schadenfreude is doch die ehrlichste Form von Mitleid. winken
Also huschten wir, nachdem ca. 1 Minute später Ssra wieder up war, alle zum Schlangentempel und vertrieben uns unsere Zeit bis zu möglichen Spawns mit allerlei Farmerei. Hauptsächlich von Shards in den Minen. Dies zog sich bis ca. 21.30 als plötzlich XTC spawnte. Also wuselten wir da hin und machten ihm auch in gewohnter Manier den Gar aus.
Dann evacten wir zur Zone und 'Huch, cursed trigger up' *cheer*. Also Move ins Basement. Voller Euphorie waren wir bis wir feststellten, dass kein einziger Taskmaster up war. Nach Rücksprache erfuhren wir, dass sie ca. vor 1 Stunde gekillt wurden. Es war 22.30. Gna! Ok. Wir beschlossen also zu warten. Die Zeit verging und es passierte nichts. Um 23.15 zeigte sich plötzlich der erste TM. Es ging berauf. Dann passierte lange nichts. Der Wunsch nach einem warmen Bett wurde bei vielen schon sehr groß also wurde ein Ultimatum festgelegt. 'Wenn bis 23.45 nix mehr spawned gehma und lassens sein' Um 23.40 tat sich plötzlich was. Ein TM nach dem anderen respawnte. Jedoch fehlten noch 2 und es war mittlerweile kurz vor 0.00. Also resignierten wir. Ich pullte aus Trotz noch einen TM den wir killten und dann noch einen. Auf einmal war der Vorletzte da. Hoffnung keimte wieder auf und plötzlich *Wooot, alle da* Auf einmal dachte keiner mehr ans Schlafengehen (bzw. sagte es keiner laut ärgern).
Um 0.05 spawnten wir also glyphed und nervenaufreibende 70 Minuten später war Cursed dann schließlich besiegt. Um 1.15 konnten wir alle ziemlich erschöpft und müde unsere Luxuskörper in unsere Betten schmeissen und freuten uns über unser Druchhaltevermögen. lächeln

Loot:

Arch Lich Rhag'Zadune

Xerkizh the Creator

a glyphed covered serpent

Vyzh'dra the Exiled

Vyzh'dra the Cursed

The Avatar of War

Overlord Banord Paffa

Baraguj Szuul 

Manaetic Prototype X

Xanamech Nezmirthafen

 

Bis dann,
Fare thee well and take care